Aktivitäten ab 2020

Hier stellen wir Ihnen unsere Aktivitäten ab dem Jahre 2020 in chronologisch absteigender Reihenfolge vor.

 

Januar 2021

Heimat- und Kulturverein Ostertal

Vorsitzender: Hans Kirsch, Selchenbach, Alte Str. 9, 06384/925703

 

Liebe Vereinsmitglieder,

während des Jahres 2020 stand aufgrund der Corona-Pandemie das Vereinsleben weitgehend still. Die letzte gemeinsame Tätigkeit war die Mitgliederversammlung Ende Februar 2020. Ausgefallen ist etwa unsere Vortragsveranstaltung zum Thema „Ostertal“ am 1. November, ebenso der „Tag des St. Wendeler Landes“, an dem wir zum Thema „Verschwundene Orte“ mit der Bubacher Villa rustica teilnehmen wollten.

Ganz besonders schmerzt uns, dass wir im abgelaufenen Jahr sechs Vereinsmitglieder durch Tod verloren haben:

  • Norbert Fehr, St. Wendel (21.09.1936 - 01.04.2020)
  • Arnold Closter, Selchenbach (28.09.1933 - 01.06.2020)
  • Günter Haßdenteufel, Hoof (19.09.1934 - 27.09.2020)
  • Brigitte Wailersbacher, Niederkirchen (22.02.1952 - 17.11.2020)
  • Harri Drumm, Niederkirchen (02.04.1947 – 24.11.2020)
  • Gerd Kern, Niederkirchen (02.05.1940 – 16.12.2020)

Wir werden den Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Da die Pandemie noch einige Zeit andauern wird, kann voraussichtlich auch unsere nächste Mitgliederversammlung, die normalerweise auf Ende Februar 2021 terminiert worden wäre, nicht stattfinden. Damit ist auch die satzungsgemäße Neuwahl des Vorstandes zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Die Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt wird jedoch von einem am 27.3.2020 vom Bundestag verabschiedeten „Gesetz zur Bekämpfung der Auswirkungen der Pandemie“ abgedeckt, so dass der derzeitige Vereinsvorstand rechtmäßig länger im Amt bleiben kann. Sobald die aufgrund der Pandemie erlassenen Einschränkungen aufgehoben sind, werden wir eine Mitgliederversammlung anberaumen.

Ich wünsche Euch, dass Ihr alle gesund bleibt – und ein gutes Neues Jahr 2021.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Kirsch

 


 


 März 2020

Mitgliederversammlung am 2. März 2020 in Niederkirchen

Niederkirchen. Im Mai dieses Jahres komme die Großfamilie der Nachfahren eines gewissen „Captain Daniel Little“ aus den Vereinigten Staaten ins Ostertal und in die Westpfalz. Diese Mitteilung konnte der Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins Ostertal, Hans Kirsch, der Mitgliederversammlung des Vereins im DRK-Heim Niederkirchen machen. Die Nachkommen hätten lange nicht gewusst, wo ihr Vorfahre eigentlich herkam. Im vergangenen Jahr hätten dann die Familienforscher des Heimat- und Kulturvereins Ostertal herausgefunden, dass die Familie des „Captain“ (1731 – 1775), der als Sechsjähriger mit seinen Eltern nach Pennsylvanien ausgewandert sei, aus Bubach im Ostertal stammte. Der „Captain“ hieß früher Johann Daniel Klein, seine Vorfahren seien bis 1611 in Bubach nachweisbar. Die Besuchergruppe wird etwa 25 Personen umfassen, die in einem Hotel in St. Wendel untergebracht sein werden. Besuche seien in Bubach, in Konken und auf der Burg Lichtenberg geplant.

Zum Seitenanfang